Neue Kolleg*innen in der Faks

Stefan Hattler

Neue Kolleg*innen in der Faks
S. Hattler

Liebe Studierende,

seit diesem Schuljahr unterrichte ich an der FAKS Praxis- und Methodenlehre mit Gesprächsführung im SPS 1 und bin in der Praxisbetreuung in allen Stationen der Ausbildung aktiv.

Ich habe 2010 meinen Abschluss zum staatlich anerkannten Erzieher an der FAKS in Krumbach gemacht und war seit dieser Zeit bei der Stadt Augsburg im Fachbereich Kommunale Jugendarbeit und Ferien angestellt und dort u.a. im Rahmen des „Tschamp Ferienprogramms“ tätig. Dort habe ich auch 2009 mein BP erfolgreich abgeschlossen.

Zu einem Schwerpunkt meiner Arbeit gehört(e) die geschlechtsspezifische Jungenarbeit, die mich in meinem beruflichen Handeln seit meiner Ausbildung beschäftigt und begleitet.

Durch die Ausbildung der ehrenamtlichen Betreuer und die vielen Workshops, auch hier an der FAKS, und Elternkurse zu Jungenarbeit und zum „Zustand Jungseltern“ entwickelte sich die Überzeugung, dass ich beruflich stärker im Bereich der Ausbildung Fuß fassen will.

Im Jahr 2014 haben ich ein berufsbegleitendes Studium der Sozialen Arbeit an der Hochschule Kempten begonnen, bereits mit dem Hintergedanken mittelfristig eine Anstellung als Lehrer / Dozent an einer FAKS zu erhalten.

Dass dies nun bereits kurz nach meinem Abschluss im Juni 2018 geklappt hat, freut mich persönlich sehr, insbesondere, da es sich dabei um die FAKS des diako handelt, wo ich mich bereits als Referent sehr wohl gefühlt und die Atmosphäre als sehr wertschätzend wahrgenommen habe. 

Ich freue mich zum einen auf die neue Herausforderung, v.a. aber darauf, Sie auf Ihrem Weg zu einem spannenden und abwechslungsreichen Beruf begleiten zu können und bin sehr motiviert, dass ich Ihnen mein Wissen, meine Erfahrungen und die Freude an diesem Beruf vermitteln darf.  

Ich wünsche uns allen einen guten Start ins neue Schuljahr.

 

Stefan Hattler, Sep.2018