Praxisintegrierte Ausbildung (PiA)

[dss_post_excerpt _builder_version=“4.9.2″ _module_preset=“default“ hover_enabled=“0″ sticky_enabled=“0″ _i=“0″ _address=“0.0.0.0″ /]

Rahmenbedingungen der neuen Ausbildungsvariante

  • Dreijährige Erzieherausbildung für Fachabiturienten und Abiturienten
  • Ausbildungsvertrag mit durchgehender Vergütung
  • Enge Verzahnung von Theorie und Praxis durch abwechselnde Praxis- und Lernphasen
  • Zuordnung der Ausbildung zu Niveaustufe 6 des Deutschen Qualifikationsrahmen für lebenslanges Lernen bleibt weiterhin erhalten (Aufstiegsfortbildung vergleichbar mit der „Meisterausbildung“)
  • Lehrplan entspricht dem lernfeldorientierten Lehrplan der Fachakademien in Bayern.

Zulassungsvoraussetzungen

zusätzliche Hinweise:

  • Der Nachweis über mind. 200 Zeitstunden Tätigkeit in einer sozialpädagogischen Einrichtung gilt für Schüler der Fachoberschule mit der Ausbildungsrichtung Sozialwesen grundsätzlich als erbracht
  • Als Muttersprache gilt die Sprache, in der die schulische und ggfs. Die berufliche Ausbildung des Bewerbers überwiegend erfolgte
  • Abweichend von den Aufnahmevoraussetzungen 2 können mit Zustimmung der Schulaufsichtsbehörde auch Bewerber zugelassen werden, deren bisheriger Bildungs- und Berufsstand eine erfolgreiche Mitarbeit in der Fachakademie erwarten lassen.
  • Studierende mit (Fach-) Hochschulreife können auf Antrag vom Fach „Englisch“ befreit werden. Eine entsprechende Bemerkung muss ins Zeugnis aufgenommen werden.
  • Nach dem SEJ kann die Ausbildung im Modell der praxisintegriert fortgeführt werden

 

Vorläufige Planung und Organisation für das Schuljahr 2022/23

Erstes Studienjahr beginnt am 01. September 2022 in der Praktikumsstelle

Nach dreiwöchiger Einarbeitungsphase folgt ein einführender Theorieblock an der Fachakademie

Die Unterrichtsphasen im ersten Studienjahr sind für Donnerstag und Freitag eingeplant

Der Urlaub kann nur in den Ferienzeiten genommen werden und ist in Absprache mit der Einrichtung zu planen.

Vergütung

Die Ausbildung wird durchgehend vergütet. Die Höhe der Vergütung richtet sich den Vertragsbedingungen des jeweiligen Kooperationspartners.

Informationen zum Lehrplan finden Sie hier.

Weitere Informationen zur Ausbildung erhalten Sie hier.